Gruppenkonstellationen und Räumlichkeiten

Unser Angebot

In den inklusiv arbeitenden Hort werden Kinder der Torwiesenschule (TWS) mit und ohne Behinderung aufgenommen. Das Verhältnis von behinderten Kindern zu nichtbehinderten Kindern sollte 1:5 nicht überschreiten. Die Gruppen werden von Fachkräften geführt. Jedes Kind hat einen ihm zugeordneten Bezugserzieher, der Ansprechpartner für dieses Kind und dessen Eltern ist.

Der Hort ist im selben Gebäude wie die Schule untergebracht. Es stehen einige Räume sowie alle Gemeinschaftsräume der gesamten Einrichtung zur Verfügung.

Um die Eigenständigkeit zu fördern können sich die Hortkinder zu vorgesehenen Zeiten für spezifische Angebote und Aktivitäten in eigens dafür vorgesehenen Räumen entscheiden. Sie wählen zum Beispiel zwischen Tätigkeiten bzw. Kursen im horteigenen Bauzimmer, im Mal- und Kreativbereich, oder können sich in einer Leseecke bzw. im Außenbereich des Pausenhofs beschäftigen. Um ihre „Auswahl“ aktiv und eigenständig strukturieren zu können, erhalten die Kinder mit und ohne Behinderung die individuell notwendige Assistenz.