Präambel Hort

Leitgedanken

Die Diakonie Stetten e.V. ist Träger des inklusiven Horts der Torwiesenschule

Aus unserer christlichen Grundhaltung heraus entwickeln wir eine spezifische Pädagogik, die jedes Kind mit seinen Besonderheiten annimmt und seine Selbstfindung unterstützt.

Im Hort an der Schule wir der inklusive schulische Ansatz weitergeführt. In freien und strukturierten Angeboten sollen die Kinder ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten anwenden und vertiefen. Wichtig ist uns das selbstverständliche soziale Miteinander, das auch einen Ausgleich zu den kognitiven schulischen Schwerpunkten bildet.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Horts an der Torwiesenschule sehen sich als Begleiter, Beobachter, Impulsgeber und Anleiter einer wertorientierten Erziehung und Bildung. Erziehung und Bildung im Hort ist eine Ergänzung der schulischen und häuslichen Erziehung. Die Erzieherinnen und Erzieher im Hort wirken als verlässliche Ansprechpartner der Eltern und der Lehrkräfte in allen das Kind betreffenden Fragen.

Im Sinne einer inklusiven Erziehung arbeiten Erzieherinnen und Erzieher und sonderpädagogische Fachkräfte interdisziplinär zusammen und kooperieren eng mit den Lehrkräften der Schule.